Schlüsselfaktoren der digitalen Kommunikation

Entwicklung auf dem Weg in die
digitale Zukunft

Wie entwickelt sich die digitale Kommunikation in den kommenden fünf Jahren, welche Schlüsselfaktoren sind – oder werden – wichtig für diese Entwicklung? Wie wirken diese Faktoren auf die Menschen, wie wirkt sich digitale Kommunikation auf die bisher „analoge“ Welt aus? Welche Impulse sind für Unternehmen daraus relevant, um das eigene Geschäft zu sichern und weiter zu entwickeln?

Um diese Fragen zu beantworten, hat das Institute of Electronic Business (IEB) ein Expertengremium, den Rat der Internetweisen (RDIW) einberufen und gemeinsam mit diesem die Schlüsselfaktoren der digitalen Kommunikation ermittelt. Die Mitglieder des RDIW befassen sich mit unterschiedlichen Schwerpunkten des Themengebiets der digitalen Kommunikation und sichern durch ihre Mitarbeit die Qualität der Studie.

Als Schlüsselfaktoren definieren wir alle Einflussfaktoren, bedeutenden Entwicklungen und umfassenden Trends, die die digitale Kommunikation beeinflussen oder aus ihr heraus entstehen. Die Faktoren werden in einer mehrstufigen Expertenbefragung erhoben und umfassen die Bereiche Technologie, Kommunikation, Gesellschaft und Politik sowie Wirtschaft. Die grundlegenden Ergebnisse der Befragung werden hier erstmals in einer Studie veröffentlicht, die regelmäßig aktualisiert und erweitert werden soll.

Wir wollen so einen Beitrag leisten, die digitale Welt besser zu verstehen und sie vor allem besser zu nutzen. Die im Rahmen der Studie erforschten Schlüsselfaktoren dienen dazu, das Potenzial der digitalen Kommunikation, quasi die Grundlage für eine eigene digitale Strategie und daraus folgend eine digitale Roadmap, sowie wichtige Aspekte und deren Einfluss vor allem auf die Wirtschaft, aber auch erweitert auf Gesellschaft und Politik sichtbar zu machen.

Unterstützt von iDeers Consulting*, der Unternehmensberatung für die digitalen Fragen der Wirtschaft – vom IEB gemeinsam mit der Hirschen Group gegründet – nutzt das IEB die Schlüsselfaktoren, um bei der Bestimmung individueller Zukunftsstrategien (Digital Roadmap) zu helfen. Zu diesem Zweck werden jeweils die relevanten Schlüsselfaktoren identifiziert – vom RDIW und weiteren Experten, je nach Branche und Situation des Auftraggebers.

Der nächste Schritt dieser Ersterhebung ist die Ermittlung des Einflusses der Schlüsselfaktoren. Dabei wird der Einfluss eines jeden Schlüsselfaktors auf alle anderen eingestuft. Ergebnis ist ein Wirkungsgefüge aus allen Schlüsselfaktoren, aus dem sich unternehmensspezifisch Szenarien und Handlungsempfehlungen ableiten lassen. Dieser Schritt wird methodisch durch die Sensitivitätsanalyse nach Frederic Vester begleitet.

Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer
Direktor IEB

Prof. Wolfgang Hünnekens
Gründungsmitglied IEB

Download: "Der Rat der Internetweisen"

* seit Juli 2015 ist iDeers Consulting ein Teil von VORN Strategy Consulting

Downloads